Raidguide: Der Smaragdgrüne Alptraum – Nythendra

 

Nythendra gehörte einst dem grünen Drachenschwarm an, dessen Aufgabe es war, den Weltenbaum Shaladrassil zu bewachen. Als Xavius‘ Verderbnis des Alptraums Shaladrassil verschlang, fiel die schlafende Wächterin ihr ebenfalls zum Opfer. Nythendra ist jetzt kaum mehr als eine Skelettversion ihrer selbst – von Pestilenz durchsetzt und bereit, alles und jeden zu verschlingen, der töricht genug ist, ihren Hort zu betreten.

Taktik

Der Kampf gegen Nythendra unterteilt sich in zwei Phasen: Phase 1: Der gequälte Träumer und Phase 2: Das Herz des Schwarms. Die Fähigkeiten des Bosses wechseln je nach Phase. Durch die Energieanzeige des Drachen könnt ihr sehen wie lange eine Phase dauert, denn solange Nythendra über Energie verfügbt, bleibt sie in Phase 1. Ist die Energie leer startet Phase 2, während der diese wieder aufgeladen wird. Dann startet wieder Phase 1 usw.

Phase 1: Der gequälte Träumer

Während der ersten Phase werden fast alle von Nythendras Fähigkeiten Befallener Boden verursachen. Solange ihr in einer solchen Pfütze steht, erleidet ihr Schaden – das sollte also vermieden werden.

Etwa alle 15 Sekunden werden Spieler mit Verrotten belegt.

  • Die Zahl der Ziele von Verroten skaliert mit der Raidgröße und wird mit jeder Das Herz des Schwarms Phase erhöht.
  • Während Verrotten aktiv ist, verursacht das Ziel alle 3 Sekunden Schaden an sich selbst und allen Spielern im Umkreis von 8 Metern.
  • Wenn Verrotten ausläuft, hinterlässt der Spieler Befallener Boden an seinem Standort.

Spieler die von Verrotten sollten also so schnell wie möglich aus der Gruppe rennen. So kann Befallener Boden am Rand abgelegt werden und der Gruppenschaden durch Verrotten minimiert werden. Achtung: Der erste Tick von Verrotten kann nicht verhindert werden, da Spieler Schaden pulsieren, sobald sie den Debuff haben. Jeder weitere Schaden kann und sollte jedoch vermieden werden.

Zusätzlich dazu wird der aktive Tank alle 24 Sekunden mit Volatile Rot belegt. Die Fähigkeit funktioniert im Prinzip wie die Artillerie des Häschers aus der Höllenfeuerzitadelle.

  • Volatile Rot verursacht keinen Schaden, solange die Fähigkeit aktiv ist.
  • Nach 8 Sekunden wird der von Explosive Fäulnis betroffene Spieler jedoch explodieren und raidweiten Schaden verursachen.
  • Dieser Schaden ist abhängig von der Entfernung der Spieler zum Tank -> je größer die Entfernung, desto weniger Schaden erleidet die Gruppe.
  • Der Tank wird immer am meisten Schaden durch Explosive Fäulnis erleiden und sollte defensive Spezialfähigkeiten nutzen, um nicht Gefahr zu laufen, zu sterben.
  • Der betroffene Tank sollte sich möglichst weit von der Gruppe entfernen, weshalb der zweite Tank an dieser Stelle Nythendra spotten muss.
  • Pro gequälter Träumer Phase wird Explosive Fäulnis drei mal vorkommen.

Wenn Volatile Rot ausläuft werden ausserdem drei Pfützen Befallener Boden um den Tank herum spawnen. Der betroffene Tank sollte sich also an vorher abgestimmte Positionen begeben und die Pfützen gezielt ablegen.

Die dritte und letzte Fähigkeit in dieser Phase ist Verseuchter Atem. Diese Fähigkeit wird pro P1 zwei mal eingesetzt, nach etwa 40 bzw 80 Sekunden in der Phase.

  • Nythendra wird ein zufälliges Ziel anvisieren und Verseuchter Atem wirken.
  • Nach Ablauf der Zauberzeit wird Verseuchter Atem für 5 Sekunden kanalisiert.
  • Spieler die sich im kegelförmigen Bereich vor Nythendra aufhalten erleiden sekündlich moderaten Schaden.
  • Dadurch werden ausserdem mehrere Pfützen Befallener Boden im Bereich des Zaubers entstehen.
  • Das zweite Wirken von Verseuchter Atem wird zeitgleich mit einer Explosive Fäulnis Explosion stattfinden. Hier sollten Spezialfähigkeiten der Heiler eingesetzt werden.

Um den Schaden durch Verseuchter Atem zu minimieren, sollten sich alle Spieler während der Zauberzeit aus dem kegelförmigen Bereich vor Nythendra bewegen. Fähigkeiten die das Bewegungstempo erhöhen wirken hier Wunder.

Da Verseuchter Atem zusätzliche Befallener Boden Pfützen spawnt, wird der Bereich des Zaubers relativ voll mit diesen Pfützen sein. Die Tanks sollten den Boss ein wenig drehen, um den Spielern genug Raum zum bewegen geben, da Ziele von Verrotten weiterhin aus der Gruppe laufen müssen.

Nach dem zweiten Verseuchter Atem wird sich Nythendra niederlegen und die Das Herz des Schwarms Phase beginnt.

 

Phase 2: Das Herz des Schwarms

Während der Das Herz des Schwarms Phase wird Nythendra alle Befallener Boden Pfützen aufsaugen. Diese bewegen sich zum Boss und müssen von Spielern vermieden werden.

Währenddessen werden im ganzen Raum Insekten spawnen, die nicht angegriffen werden können. Alle paar Sekunden wird eines dieser Insekten wachsen und sich in ein Verderbtes Ungeziefer verwandelt.

Das Herz des Schwarms wird 20 Sekunden dauern. Danach hat Nythendra wieder 100 Energie und Phase 1 beginnt erneut.

Achtung: Nach jeder Das Herz des Schwarms Phase wird ein zusätzliches Ziel von Verrotten betroffen, wenn Nythendra diese Fähigkeit wirkt.

 

Zusammenfassung

Ein wichtiger Aspekt des Kampfes ist es, Befallener Boden Pfützen in einer Hälfte des Raumes abzulegen, um die andere Hälfte für die Das Herz des Schwarms Phase frei zu haben. Dadurch müssen Spieler nie den Pfützen ausweichen, während diese sich zum Boss hin bewegen und können sich ganz auf die Insekten konzentrieren.

  • Teilt den Raum in vier Viertel.
  • Die Tanks sollten mit dem Boss in der Mitte stehen, während sich der Raid in einem Viertel verteilt.
  • Spieler mit dem Verrotten Debuff sollten zur nächsten Wand laufen und dort Befallener Boden ablegen.
  • Tanks sollten ihren Volatile Rot Debuff in der Nähe des Eingangsbereiches ablegen.
  • Weicht dem ersten Verseuchter Atem aus, indem ihr euch in das nächste Viertel bewegt.
  • Weicht dem zweiten Verseuchter Atem aus, indem ihr durch den Boss auf die andere Seite des Raumes lauft.
  • Dieser Bereich sollte komplett frei von Effekten sein, weicht hier dem Verderbnisschlag aus und spielt Phase 2 zu Ende.
  • Sobald Phase 1 wieder beginnt wiederholt ihr die Strategie auf dieser Seite.
  • Kampfrausch/ Heldentum/ Zeitkrümmung solltet ihr direkt zu Beginn des Kampfes verwenden.
  • Spezialfähigkeiten der Heiler sollten für jede dritte Explosive Fäulnis verwendet werden.

Wichtig für Tanks

  • Spottet Nythendra wenn der andere Tank mit dem Volatile Rot Debuff weglaufen muss.
  • Wenn ihr Ziel von Volatile Rot seid, bewegt euch zum vorher abgestimmten Ort.
  • Nutzt defensive Spezialfähigkeiten um den Schaden durch die von Explosive Fäulnis hervorgerufene Explosion zu verringern.
  • Nach dem ersten Verseuchter Atem jeder Phase solltet ihr Nythendra neu positionieren.
  • Während der Das Herz des Schwarms könnt ihr euch komplett auf Schaden verursachen konzentrieren.

Wichtig für DDs

Wichtig für Heiler

  • Ziele von Verrotten erleiden regelmäßig Schaden.
  • Nutzt AoE Heilung um den Schaden von Explosive Fäulnis gegenzuheilen.
  • Tanks werden durch Explosive Fäulnis enormen Schaden nehmen.
  • Setzt beim dritten Explosive Fäulnis Spezialfähigkeiten ein, um die Gruppe schnell hochzuheilen.
  • Solltet ihr von Verrotten betroffen sein, stellt sicher das ihr die Pfützen an einer Wand ablegt.
  • Nutzt Fähigkeiten die euer Bewegungstempo erhöhen um aus Verseuchter Atem zu laufen.
  • Solltet ihr nicht rechtzeitig aus Verseuchter Atem kommen, nutzt defensive Fähigkeiten um den Schaden zu minimieren.
  • Wenn eure Gruppe Phase 2 richtig spielt solltet ihr hier fast nicht heilen müssen. Nutzt diese Zeit um Mana zu regenerieren und Schaden zu verursachen.

Heroischer Schwierigkeitsgrad

Ab dem heroischen Schwierigkeitsgrad erhalten alle Spieler die Seuchenschaden erleiden einen Stapel Befallen.

Da Verrotten direkt bei Erhalt des Debuffs AoE Schaden verursacht sollte die Gruppe in Phase 1 nicht zu sehr auf einem Haufen stehen, da sonst alle Spieler jedes mal wenn Verrottengewirkt wird einen oder mehrere Stapel von Befallen erhalten. Verteilt euch also etwas, achtet jedoch darauf weiterhin nur ein Viertel des Raumes zu belegen.

Durch die Befallen Mechanik wird der Raidschaden während der Das Herz des Schwarms Phase relativ hoch sein, auch wenn alle Spieler dem Verderbnisschlag ausweichen. Heiler sollten am Ende der Phase Spezialfähigkeiten verwenden.

Nythendra erhält ausserdem die Fähigkeit Schwanzpeitscher. Wie bei jedem Drachen bedeutet das, dass ihr nicht hinter dem Boss stehen dürft. Achtet darauf, wenn ihr mit Verrotten aus der Gruppe lauft.

 

Mythischer Schwierigkeitsgrad

Im mythischen Schwierigkeitsgrad erhält Nythendra eine zusätzliche Fähigkeit: Befallener Geist. Diese wird nach jedem Verseuchter Atem gewirkt und alle Spieler mit 10 oder mehr Stapeln von  Befallen werden vom Boss gedankenkontrolliert.

Während Befallener Geist aktiv ist, wirken betroffene Spieler dauerhaft  Befall verbreiten.

  • Befall verbreiten verursacht Seuchenschaden an allen Spielern.
  • Dieser Schaden erhöht die Stapel von Befallen um 1.
  • Wichtig: Jedes  Befall verbreiten muss unterbrochen werden!
  • Ihr solltet darauf achten, dass nicht mehr als 4 oder 5 Spieler gleichzeitig von   Befallener Geist betroffen sind.
  • Nutzt Fähigkeiten wie Schockwelle, Sonnenstrahl etc um übernommene Spieler möglichst effektiv am Zaubern zu hindern.

Da der  Befallen Debuff durch viele verschiedene Quellen erhältlich ist, wird auf kurz oder lang jeder Spieler mindestens ein mal bei 10 Stapeln angelangen. Es ist möglich, gezielt Stapel zu sammeln, wenn z.b. für die nächste Phase nur 2-3 Spieler übernommen werden und mehrere Spieler bei 7+ Stapel sind. Generell sollte jedoch davon abgesehen werden, absichtlich Stapel aufzunehmen.

Die Ausnahme: Pro Phase sollte ein Tank übernommen sein und somit seine Stapel zurücksetzen. So kann gewährleistet werden, dass pro Phase 1 Tank frei ist.

Sammelt euch beim übernommenen Tank und befreit diesen und die anderen betroffenen Spieler. Nutzt, wie oben angesprochen, Fähigkeiten wie Schockwelle, Sonnenstrahl etc um Spieler zu betäuben am Zaubern zu hindern.

Wichtig: Befreite Spieler verlieren ihre Debuffs nicht! Da diese Spieler bei 25% Lebenspunkte befreit werden, können hoch tickende DoTs schnell gefährlich werden. Eure Heiler müssen diese Spieler also schnell heilen.

Wie im heroischen Modus müssen alle Spieler, vor allem aber die Nahkämpfer, verteilt stehen, um nicht zu schnell zu viele Stapel zu erhalten. Im mythischen Modus hinterlässt Volatile Rot 5-6 Pfützen von  Befallener Boden und  Verseuchter Atem spawnt ebenfalls deutlich mehr  Befallener Boden Pfützen.

Insgesamt ändert sich gegenüber dem heroischen Modus also nicht viel. Achtet darauf zum Tank zu laufen, wenn ihr übernommen werdet, befreit die Spieler schnell und unterbrecht deren Zauber. Ansonsten spielt ihr den Boss wie im heroischen Modus.


 

Beute:

Tags

You may also like...

0 thoughts on “Raidguide: Der Smaragdgrüne Alptraum – Nythendra”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.