Overwatch PTR: Die Patchnotes in der Übersicht

Ein neuer Patch ging auf den Testservern online und bringt spürbare Nerfs, aber auch Buffs.

  • Ihr könnt nun keine Ultimate-Aufladung mehr erhalten wenn ihr Schaden an Spielerkonstrukten (z.B. Symmetra’s Teleporter) verursacht. Darüber hinaus benötigen nun alle Helden 25 Prozent mehr Aufladung für ihre ultimativen Fähigkeiten.
  • Einen Buff gibt es für Soldier76. Sein Waffenschaden wird von 17 auf 20 erhöht, dafür wird aber auch seine maximale Streuung von 2.2 auf 2.4 erhöht.
  • Ebenfalls einen Buff gibt es für D.Va’s Mech. Dieser besitzt nun 100 Lebenspunkte mehr, sprich 200 Leben und 400 Rüstung. Desweiteren bewegt sich D.Va beim Feuern mit ihrem Mech nun 25 Prozent schneller als vorher.
  • Ana’s Nano Boost hat einen Nerf erhalten. Dieser erhöht nun nicht länger die Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Mei’s Blizzard kostet nun 15 Prozent mehr.
  • Zarya’s Barrieren generieren nun 20 Prozent weniger Aufladung wenn diese Schaden erleiden.
  • Lucio’s Heil Aura verursacht 10 Prozent weniger Heilung wenn sie durch „Amp it Up“ verstärkt ist.
  • Torbjörn generiert nun automatisch Schrott über Zeit. Dafür hinterlassen Gegner nun 40 Prozent weniger Schrott. Einen weiteren Buff erhielt sein Schmiedehammer. Dieser schlägt nun 25 Prozent schneller, verursacht dafür aber pro Schlag 27 Prozent weniger Schaden.

zarya

Eines gibt es bei diesen Patchnotes allerdings zu beachten: Blizzard möchte massive und radikale Änderungen ausprobieren um zu sehen wie sich diese Änderungen auf das Spielerlebnis auswirken. Dementsprechend sind alle oben genannten Änderungen nicht zwangsläufig feste Änderungen die in die Live-Version übernommen werden.

[Quelle]

Tags

You may also like...

0 thoughts on “Overwatch PTR: Die Patchnotes in der Übersicht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.