Overwatch: Kein 8v8 im Arcade Modus geplant

Im November 2016 wurde der Arcade Modus von Blizzard eingeführt. Die Entwickler scheinen diesen weitere verbessern zu möchten und experimentieren daher sehr viel mit den verschiedenen Modi.

Vor kurzem kam eine Diskussion im offiziellem Blizzard Forum auf, in der es darum ging ob man nicht noch mehr mit den Teamgrößen experimentieren könne. Jeff Kaplan, Game Director von Overwatch, hat sich daraufhin im offiziellen Forum zu Wort gemeldet und über die Test’s mit einem 8v8 Modus im Arcade berichtet:

„Wir haben eine ganze Weile mit 8v8 experimentiert. Die Matches haben sich für unseren Geschmack viel zu chaotisch angefühlt. Dem Spiel fehlte eine klar erkennbare Front und wir sind oft gestorben an scheinbar zufälligen Begegnungen, während wir uns in der Unterzahl befanden.“

overwatch-roadhead

Ebenfalls getestet wurde ein 4v4 Modus aber auch dieser erbrachte eher einen mäßigen Erfolg:

„Wir probierten außerdem 4v4, aber das fühlte sich so an, als gäbe es beinahe keinen Raum für Fehler. Ein einziger Tod hatte schon eine extreme Auswirkung auf das Match. Letztendlich blieben wir bei 6v6, basierend auf der Größe unserer Karten, Bewegungsgeschwindigkeiten und Entfernungen für Begegnungen.“

sombra

8-gegen-8 und 4-gegen-4 Partien werden wir also nicht so schnell in Overwatch vorfinden aber die Entwickler sind nach wie vor offen für weitere Experimente und Vorschläge:

„Wie Ihr aber sehen könnt, sind wir offen für Experimente mit unterschiedlichen Gruppengrößen im Arcade-Modus. 3v3 ist derzeit der beliebteste in Arcade.“

[Quelle]

Tags

You may also like...

0 thoughts on “Overwatch: Kein 8v8 im Arcade Modus geplant”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.